»I’ll remember this« Funktion, Inszenierung und Wandel von Entscheidung im Computerspiel

Sammelband herausgegeben von der Redaktion Paidia beim Verlag Werner Hülsbusch: dort kaufen.

Mehr Informationen zum Buch: http://www.paidia.de/?page_id=7409

Beiträge im Buch:

“Sorry, but you’re in my story now” – Zankende Entscheidende und zirkuläre Entscheidungsdispositive in The Stanley Parable. S.311 bis 334.

Der Beitrag blickt auf die autoreflexiven Verfahrensweisen von The Stanley Parable (2013) und auf die Paradoxien, die sich ergeben, wenn Entscheidungen und diejenigen, die sie treffen, miteinander verwechselt werden. Und weil Entscheidungen auch noch ein ganz zentraler Gegenstand dieses Spiels sind und es mindestens zwei rivalisierende Entscheidungs­instanzen gibt, spielen Fragen um Macht und Kontrolle und die Lust an der Subversion eine wichtige Rolle.

Wovon wir sprechen, wenn wir vom Decision Turn sprechen. (zusammen mit Tobias Unterhuber). S.15 bis 32.